Der neue Ford Kuga ist ab Oktober bestellbar– Verkaufspreis ab 31.900 Euro


Für Kunden ist die dritte Generation des Kugas, als 5-türiger Crossover SUV ab Oktober bestellbar. Zu Marktstart im Frühjahr 2020 kommt der Kuga als Ausstattungslinien Titanium, Titanium X, und ST-Line X. Dieser wird zunächst in vier unterschiedlichen Antriebskonzepten angeboten: einem 1,5-Liter-EcoBoost-Benziner, einem 2,0-Liter-EcoBlue mild-Hybrid (mHEV) mit 48-Volt-Technologie, einem 2,0-Liter-EcoBlue-Diesel sowie einem 2,5-Liter-Duratec-Benziner Plug-in-Hybrid (PHEV). Zu einem späteren Zeitpunkt steht dann auch eine Voll-Hybrid-Version (FHEV) zur Wahl. Alle Motorisierungen erfüllen die Abgasnorm Euro 6d TEMP EVAP ISC.

Ford bietet drei Hybrid-Systeme an (zwei sind ab Oktober bestellbar)

Der EcoBlue Mild-Hybrid (mHEV) hat eine Leistung von 110 kW (150 PS) und einen 2,0 Liter großen EcoBlue-Turbodiesel. Dieser arbeitet zusammen mit einem integrierten, von einem Zahnriemen angetriebenen Starter-Generator (Belt-driven Integrated Starter-Generator, BISG). Die Lichtmaschine ersetzt den BISG und sobald das Fahrzeug rollt oder verzögert, gewinnt man kinetische Energie. Zwischengespeichert wird diese Energie als eine luftgekühlten Lithium-Ionen-Batteriepack mit 48 Volt Spannung. Der BISG treibt die elektrischen Nebenaggregate an und erweitert die Einsatzmöglichkeit des automatischen Start-Stopp-Systems. Der neue Ford Kuga EcoBlue Mild-Hybrid mit Frontantrieb und 6-Gang-Schaltgetriebe verbraucht im WLTP-Normdurchschnitt lediglich 4,3 Liter/

100 km (das sind 111 Gramm CO² pro Kilometer). Dieser ist erhältlich ab 34.400 Euro.

Der rein elektrische Kuga Duratec-Benziner Plug-in-Hybrid (PHEV) kann mehr als 50 Kilometer. Nach dem Atkinson-Prinzip kombiniert er einen 2,5 Liter großen Vierzylinder-Ionen-Batterie mit 14,4 Kilowattstunden (kWh) Ladekapazität. Die Systemleistung von 165 kW (225 PS) vereint Reichweitenvorteil sowie Flexibilität des konventionellen Verbrennungsmotors mit hohen Energie-Effizienz und der Laufkultur des Elektroantriebs. Beim WLTP-Testzyklus kommt es zu einem kombinierten Verbrauch von 1,2 Liter/100 km bei CO²-Ausstoß von 26 g/km. Der Fronttriebler mit einem stufenlosen CUT-Automatikgetriebe fahrt bis zu 200 km/h und beschleunigt von null auf hundert in 9,2 Sekunden. Bei 39.300 Euro liegt der Einstiegspreis bei der Titanrum-Ausstattung.

Während der Fahrt zieht der Kuga PHEV, denn Strom zum laden der Batterie durch das Rekuperieren von kinetischer Energie. Um bei einem 230-Volt-Anschluss den Akku voll zu bekommen, benötigt man rund vier Stunden. Zu einem späterem Zeitpunkt kann wahlweise mit Front- oder mit vier Zylinder inkl. Elektrischem Motorgenerator und Lithium-Ionen-Batterie zum Einsatz. Für die Kraftübertragung zeichnet sich das stufenlose CVT-Getriebe aus.

Moderne EcoBoost-Turbobenziner und EcoBlue-Turbodiesel :

Zu den normalen Versionen (mild-Hybrid, Plug-in-Hybrid und Voll-Hybrid), shet für die neue Kuga-Generation jetzt auch eine moderner EcoBoost-Benziner und ein EcoBlue-Diesel zur Wahl. Dieser hat ab Werk das automatische Start-Stopp-System.

der 1,5 Liter EcoBoost:

  • 1,5 Liter große Ford EcoBoost-Turbodiesel leistet 110 kW (150 PS)

  • besitzt eine Zylinder-Steuerung, die Ford als erste Automobilhersteller für Dreizylinder-Motoren hat

  • kombinierten WLTP-Werte: 5,5 Liter/100 km und CO2-Emissionen von

    125 g/km

  • ab 31.900 Euro (Ausstattungsvariante Titanium)

– der 2,0 Liter EcoBlue:

  • 140 kW (190 PS)

  • kombinierten WLTP-Werte: 4,8 Liter Diesel/100 km und 127 g/km

  • dieser wird ausgezeichnet für das Ansaugsystem, einen Turbolader mit reduzierter Massenträgheit und Hochdruck-Einspritzsystem

  • ab 39.500 Euro (Ausstattungsvariante Titanium)


Drei Ausstattungsvarianten mit Charakter :

Titanium:

  • 17-Zoll-Leichtmetallräder im 5×2-Speichen-Design

  • in Wagenfarbe lackierten, elektrisch einstell-, anklappund

    beheizbaren Außenspiegel mit den integrierten Blinkleuchten

  • Chrom-Zierleisten ober- und unterhalb der

    Seitenscheiben

  • Klimaautomatik

  • Sportsitze vorn mit verstärktem Seitenhalt

    Lederlenkrad und -schaltknauf

  • das sprachsteuerbare Ford

    Navigationssystem inklusive Kommunikations- und

    Entertainmentsystem Ford SYNC 3

  • LED-Ambiente-Beleuchtung

  • vier elektrische Fensterheber

  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung

  • 150-PS-EcoBoost-Benziner

  • der Ford Kuga Titanium ab 31.900 Euro erhältlich

Titanium X:

  • Leder-Stoff-Polsterung

  • dunkel getönt Scheiben ab der zweiten Sitzreihe

  • Premium-B&O Sound System mit 575 Watt Systemleistung

  • zehn Lautsprechern inkl. Subwoofer bis Leuchtweidenregulierung

  • Fernlicht-Assistent

  • LED-Nebelscheinwerfer

  • zum Aufpreis der Ausstattungslinie Titanium: 2000 Euro

ST-Line X:

  • vorderer und hinterer Stoßfänger erhalten in einem speziellen Design

  • schwarz umrandeter Kühlergrill in Wabenoptik

  • Radhausverkleidungen in Wagenfarbe lackiert

  • Dachreling sowie Umrandungen der Seitenscheiben sind schwarz

    abgesetzt

  • 18-Zoll-Leichtmetallrädern im 5×2-Speichen-Stil in

    Rock-Metallic

  • roten Ziernähte des unten abgeflachten

    ST-Line-Lederlenkrads

  • Lederschaltmanschette

  • Leder-Stoff-Polsterung in Wildleder-Optik

  • Aluminium schmückt den

    Schaltknauf, die Pedalerie und die ST-Line-Einstiegszierleisten

  • digitale Instrumententafel ist 12,3 Zoll groß (mit einer Bildschirmdiagonale von 31,2 Zentimetern)

  • Aufpreis gegenüber der Ausstattungslinie Titanium X: 2.000 Euro

Mehr Platz und Komfort auf allen fünf Sitzplätzen :

Im gegenseit zu seinem Vorgänger…

  • 44 mm breiter um 89 mm länger

  • Radstand wuchs um 20 mm auf 2710 mm

  • 43 mm kamen vorn zu Schulterbreite hinzu

  • Beckenfreiheit der Vordersitze wurde um 57 mm mehr

  • bei den hinteren Sitz kamen 20 mm Schulterbreite und 36 mm mehr Beckenfreiheit dazu

  • obwohl der Kuga 20 mm kleiner von der Gesamthöhe ist, hat die hintere Sitzreihe 13 mm mehr Kopffreiheit und die vordere sogar 35 mm mehr

  • mehr Beinfreiheit, die jetzt bei 1035 mm mehr liegt

  • zusätzliches Kofferraumvolumen von 67 Litern

Moderne Fahrer-Assistenzsysteme :

fortschrittlichen Fahrer-Assistenz- und modernen Konnektivitäts-Systemen :

  • FordPass Connect-Modern inkl. eCall, WLAN-Hotspot und Live-Traffic-Verkehrsinformationen

  • sprachsteuerbare Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3

  • acht Zoll großem Touchscreen, das 12,3-Zoll-Display im Instrumententräger

– kamera- und sensorbasierte Fahrer-Assistenz-Sicherheitssysteme:

  • Pre-Collision-Assist inklusive Auffahrwarnsystem mit Fußgänger- und Radfahrererkennung

  • Geschwindigkeitsregelanlage mit intelligentem Geschwindigkeitsbegrenzer und Tempolimit-Anzeige

  • Post-Collision-Assist

  • Scheinwerfer-Assistent mit Tag/Nacht-Sensor

  • Park-Pilot-System vorn und hinten erleichtert das Ein- und Ausparken

Fahrer-Assistenz-Paket für 1400 Euro, dies umfasst….

  • Sicherheitstechnologie zum Beispiel:

  • intelligente adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Verkehrsschild-Erkennungssystem

  • Falschfahrer-Warnfunktion

  • den Toter-Winkel-Assistent

  • Front- und Rückfahrkameras mit „Split-View“-Technologie

  • den Ausweich-Assistent

  • den aktiven Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion

  • Verbindung mit dem 8-Gang-Automatikgetriebe beinhaltet Letzterer auch eine teilautomatische

  • Fahrzeugführung: der Stau-Assistent mit Stop & Go-Funktion kommt hinzu

  • Adaptive LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Fernlicht-Assistenten und dynamischem Kurvenlicht, LED-NebelscheinwerferHead-up-Display gehören zum Technologie-Paket, das Ford für 600 Euro anbietet


Quelle: ASF Autoservice GmbH, Ford Autohaus Fürstenwalde bei Berlin, weiterführende Informationen auf www.ford.de, Ford Werke Deutschland

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Ford und Mazda Verkaufsstellen und bei ASF Autoservice GmbH, Martin-Luther-Str. 37, 15517 Fürstenwalde (www.asf-autoservice.de) unentgeltlich erhältlich ist.