Neu für Sommer 2018 : der neue Ford Transit Courier und Transit Connect


  • beide Mitglieder der Transit-Familie gehen für 2018 in die Modelloffensive – der neue Ford Transit Courier und Transit Connect

  • Transit Courier : frisches Design, moderne Antriebe, Ford SYNC 3, serienmäßiges 6-Gang-Schaltgetriebe

  • Transit Connect : ausdrucksstarkes Design, effiziente Motoren – vom 1,5 Liter großen EcoBlue-Turbodiesel mit optionaler 8-Gang-Automatik bis zum EcoBoost-Benziner mit Zylinderabschaltung

  • Ford wird innerhalb der kommenden 18 Monate seine Palette der Modelle komplett überarbeiten


der neue Ford Transit Courier und Transit Connect

Die beiden leichten Transporter-Modelle Transit Courier und Transit Connect gehen für den Sommer 2018 in die Modelloffensive. Ford, in Europa führender Nutzfahrzeug-Anbieter, wird in den kommenden 18 Monaten sein Nutzfahrzeugprogramm komplett erneuern. Mit aufgefrischtem Design, effizienteren Motoren und fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen können die beiden Kompakt-Transporter ab dem Frühjahr 2018 bestellt werden. Der neue Ford Transit Courier und Transit Connect werden gegen Mitte des Jahres ausgeliefert.

Ausführlichere Informationen zu den neuen Ford Transit Courier- und Transit Connect- Modellen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die aktuelle Transit-Familie von Ford hat den europäischen Markt im Sturm erobert – und wir verfolgen keinesfalls die Absicht, den Fuß vom Gas zu nehmen“, betont Hans Schep, leitender Manager für den Bereich Nutzfahrzeuge bei Ford Europa „Darum haben wir den beiden kompakteren Transit-Modellen nun eine umfassende Überarbeitung angedeihen lassen. Courier und Connect sehen jetzt noch attraktiver aus, können preisgünstiger betrieben werden und sind bereit, praktisch jeden Job zu übernehmen, den ihnen unsere Kunden abverlangen.“


Der neue Ford Transit Courier

Ford Transit Courier 2017

Ford Transit Courier 2017

Der Ford Transit Courier ist für das neue Jahr gut gerüstet – mit einer neuen Frontpartie und zahlreichen Neuheiten geht dieser an den Start. Besonders auffällig ist ein angepasstes Kühlergrill-Design und eine neue gestaltete Frontschürze.

Die Kabine wurde ergonomisch verbessert und erhält einen neuen Armaturenträger mit dem 6-Zoll großen Farb-Touchscreen, den Ford für höhere Ausstattungsvarianten optional anbietet. Der Armaturenträger befindet sich nun näher am Fahrer. Das erleichtert die Bedienung des Kommunikations- und Entertainmentsystems Ford SYNC 3.

Ford Transit Courier Innenraum

Ford Transit Courier Innenraum

Die Motorenangebote entsprechen der jüngsten Euro 6.2-Abgasnorm. Das schließt den 1,5-Liter-TDCI-Turbodiesel sowie den 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder mit ein. Die 5-Gang-Getriebe der aktuellen Baureihe weichen modernen 6-Gang-Boxen, die mit verbesserten Schaltkomfort und einer noch präziseren Abstimmung auf die Motor-Charakteristik ansprechen und überzeugen. Auf diese Weise helfen sie, den Realverbrauch im täglichen Einsatz zu reduzieren.

Zu der Serienausstattung aller Dieselvarianten gehört das Effizienz-Paket, welches dem gleichen Zweck erfüllt. Es umfasst unter anderem eine aerodynamische Optimierung und einen variablen Kühlerlufteinlass, der die Warmlaufphase verkürzt und den Luftwiderstand senkt.

Der neue Ford Transit Courier bietet eine Laderaumkapazität von bis zu 2,4 m³, eine maximale Zuladung von 500 bis 550 Kilogramm und verschiedene Karosserie-Varianten. Dieser empfiehlt sich als wendiger Lieferwagen besonders für den innerstädtischen Bereich. Die Ausstattungsvarianten werden künftig um ein neues Modell ergänzt – das „Limited“-Modell. Weiterhin bietet die „Sport“-Version eine dynamische Alternative.

Ford Transit Courier 2017

Ford Transit Courier 2017


Der neue Ford Transit Connect

Ford Transit Connect 2017

Ford Transit Connect 2017

Mit seiner präzisen und sympathisch wirkenden Frontpartie greift der neue Transit Connect die jüngste Formensprache von Ford auf. Die 3 Querstreben des Kühlergrills und die schmaleren Hauptscheinwerfer sind charakteristisch Merkmale. In den gehobenen Ausstattungsvarianten stehen kraftvolle HID-Xenon-Leuchten sowie LED-Tagfahrlicht zur Verfügung. Das ganze wird durch ein aerodynamisch gestalteten Stoßfänger mit Frontlippe abgerundet.

Der Innenraum wurde aufgewertet und wirkt somit noch hochwertiger. Der Armaturenträger wurde durch eine zentrale Bedieneinheit überarbeitet, in deren Mittelpunkt, bei den hochwertigeren Ausstattungsvarianten, sich der 6-Zoll große Touchscreen befindet. Dieser steuert unter anderem das Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3.

Ford Transit Connect Innenraum

Ford Transit Connect Innenraum

Das Motorenangebot des neuen Transit Connect entspricht der jüngsten Euro 6.2-Abgasnorm. Der neu konstruierte 1,5-Liter-EcoBlue-Dieselmotor vereint den aktuellsten Entwicklungsstand in Sachen Kraftstoffeinspritzung, Turbo-Aufladung und Kontrolle der Emission. Das Resultat – ein Plus an die Leistung und Performance, das mit weiter gesenktem Verbrauch und niedrigeren Emissionen einhergeht.

Auch als Benziner hat der neue Ford Transit Connect eine verbesserte Version zu bieten – den 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder. Signifikante Modifikationen des Zylinderkopfs, bei der Benzin-Direkteinspritzung und bei der Kontrolle der Abgase führen auch hier zu deutlichen Fortschritten, wenn es um die Effizienz des Kraftstoffes und das Emissionsverhalten geht. Eine Besonderheit ist die selektive Zylinderabschaltung: In dem Teillastbereich bringt das 1,0-Liter-Aggregat einen der 3 Brennräume zum Stillstand. Dies reduziert Pumpenverluste und wirkt sich positiv auf die Verbrauchs- und Abgasbilanz des Motors aus.

 

Ford Transit Connect 2017

Ford Transit Connect 2017

Des weiteren hat der neue Transit Connect ein umfangreiches Angebot an modernen und praktischen Fahrer-Assistenzsystemen. Unter anderem mit dabei :

  • der intelligente Geschwindigkeitsbegrenzer (dieser passt sich der voreingestellten Geschwindigkeit an und erkennt über das Verkehrsschild-Erkennungssystem automatisch die aktuellen Vorschriften im Verkehr)

  • der Pre-Collision-Assist mit Fußgängererkennung (dieser betätigt im Notfall automatisch die Bremsen)

  • der Seitenwind-Assistent inkl. Überrollschutz

  • Einpark-Assistent (dieser steuert das Fahrzeug automatisch in Parklücken, egal ob Sie längs oder quer zur Straße liegen)

Die Übertragung der Kraft übernimmt fortan bei allen Transit Connect-Modellen ein aufgewertetes 6-Gang-Schaltgetriebe. Den EcoBlue-Turbodiesel mit 1,5 Liter Hubraum gibt es optional auch mit dem hochmodernen 8-Gang-Automatik.

 


Logo vom Autohaus ASF Autoservice GmbH in Fürstenwalde, Region Berlin/Brandenburg

Quelle: ASF Autoservice GmbH, Ford & Mazda Autohaus Fürstenwalde bei Berlin, weiterführende Informationen auf www.ford.de, Ford Werke Deutschland

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Ford und Mazda Verkaufsstellen und bei ASF Autoservice GmbH, Martin-Luther-Str. 37, 15517 Fürstenwalde (www.asf-autoservice.de) unentgeltlich erhältlich ist.